ilc_brochure01.jpg
ilc_brochure02.jpg
ilc_brochure03.jpg
ilc_brochure04.jpg
ilc_brochure05.jpg

Weitere Projekte

Hunter Katalog Volume V
Hunter Smart Katalog
Jool’s Diary CD Cover
Wok Express Drucksachen
Hunter Katalog Volume VII
ILC TDR 2013 Broschüre
  weitere Projekte

ILC Broschüre

Wie erklärt man Politikern, Geldgebern und Entscheidern der Wirtschaft, warum Sie sich an einem milliardenschweren Projekt engagieren sollen, von dem noch niemand weiß, ob es erfolgreich sein wird? Indem man einen vierbändigen Forschungsbericht, an dem mehr als 1.000 Wissenschaftler gearbeitet haben, in eine übersichtliche, verständliche und ansprechende Form bringt.
Zusammen mit dem Kommunikations-Kommitee des ILC begab sich form one auf eine Reise an deren Ende eine 42seitige Broschüre stand, in der man die Forschungsziele und den Weg zu dem geplanten Mammutprojekt auch für Nicht-Physiker verständlich erklärt bekommt. Das Thema »Reise« dient auch gleichzeitig als Leitmotiv für die Gestaltung und so findet sich der Leser in einer Welt zwischen Reisetickets, Dunkler Materie, Visastempeln und unbekannten Dimensionen wieder.
Auftraggeber: International Linear Collider
Der International Linear Collider (ILC) ist ein zurzeit in der Planungsphase befindlicher Linearbeschleuniger für Elementarteilchen. Dort werden Elektronen mit Positronen bei geplanten Schwerpunktsenergien von etwa 500 – 1.000 GeV kollidieren. Die Beschleunigerstrecke wird mit einer Länge von bis etwa 31 km mehr als 10 mal länger als die des Linearbeschleunigers SLAC in Kalifornien. Im Gegensatz zum Large Hadron Collider (LHC) liegt der Schwerpunkt des wissenschaftlichen Programms des ILC nicht bei der Entdeckung neuer Teilchen, sondern bei Präzisionsmessungen der Eigenschaften bereits gefundener Teilchen. Aufgrund der Benutzung von Leptonen, also elementarer Teilchen, ist im Vergleich zum LHC die Energie viel präziser einstellbar, weshalb genauere Untersuchungen der Eigenschaften möglich sind. Zu den Zielen des ILC gehört aber auch die Suche nach bislang unentdeckten und für den LHC unsichtbaren Teilchen.